AYAHUASCA

Tage der Wahrheit – Hörbuch

Dahin gehen wo die Angst wohnt – für den Autor ist das eine Reise nach Peru, in den Amazonas. Dorthin, wo die Göttin des Regenwaldes wohnt und die Schamanen das heilige Ayahuasca brauen. AYAHUASCA, Tage der Wahrheit, erzählt von den Erfahrungen und Einsichten dieser spirituellen Reise und von der Erkenntnis, dass du so weit fahren kannst wie du willst – am Ende begegnest du dir selbst.

Jetzt als Hörbüch auf der Plattform deiner Wahl.

When I came to Temple, I was willing to die. Always has something to die. To die means, let it go. Let so much go as possible. And than: take it like it is. Acceptance. Because, if you are willing to die, how can´t you accept how it is?
It is not your business anymore. You are free. From a little distance – it`s easy. With help from the plant – it`s easy. In a big city family business life – hell of a job!

11. Danke Ayahuasca, meine grosse Göttin

Ich bin wieder in Berlin. Jeden Tag fahre ich mit dem Fahrrad von Pankow an den Ku`damm und zurück. Ich liebe den Tiergarten. Ich gehe abends im Schlosspark spazieren. Ich bin dankbar für den Baum vor meinem Fenster. Ich bin dankbar für das Leben mit meiner Frau und...

mehr lesen

9. Jetzt machen wir mit Ayahuasca mal `ne Pause

Ich habe fast 10h geschlafen. Sonst waren es immer drei, vier. Ich habe geträumt, dass ich in einem S-Klasse Mercedes herumfahre und Salz wie Kokain nehme, mir die groben Kristalle in die Nase stecke, hektisch bin, mir das Ganze sehr unangenehm ist. Ich kann nicht...

mehr lesen

7. Trinity of Ayahuasca: Willkommen zur großen Packung

Ich erzählte die Geschichte beim Frühstück, ich erzählt sie Dave am Weiher. Ich erzähle sie Christa, die Tochter vom Mutter-Tochter Gespann aus L.A., mit der ich bis dahin kaum Kontakt hatte. Ich erzähle es ihr, weil sie gerade da ist. Danach ist unser Verhältnis...

mehr lesen

6. Ayahuasca: The power of good-bye

Ich trinke mehr Ayahuasca. Die Reise beginnt, noch bevor die Lichter verlöscht sind: Farben, Vibrationen und Schwingungen. Alles Gegenständliche löst sich auf und beginnt zu Wabern; unstetig und unzuverlässig. Ein Zitat des Buddhas fällt mir ein: Die wahre Natur der...

mehr lesen

5. Ayahuasca – Vergebung fängt bei dir an

Ich habe die Nacht wieder in der Maloka geschlafen. Colleen und Les hatten mich gefragt, ob ich die Nacht mit ihnen im Raumschiff verbringen will. Ich habe mich gefreut, gefragt zu werden. Natürlich ist es schöner mit den Mädchen zusammen zu sein, als allein in der...

mehr lesen

2. Ayahuasca – never trust a fart!

Der Tag beginnt 8Uhr am Morgen mit Schwallkotzen in der Gruppe. Fachbegriff: Vomitivo! Zuerst muss eine große Schale mit Zitronengras Sud getrunken werden, dann die fünffache Menge warmes Wasser hinterher und dann kommt alles im Strahl zurück. Ab in die Pflanzen! Es...

mehr lesen

1. Willkommen bei Ayahuasca: Warum bist du hier?

Ich sitze auf der zerschlissenen Bank überm hinteren Radkasten des Busses und habe Schiss. Frage mich, auf was ich mich da eingelassen habe. Der Bus ist eine Ruine. Es riecht nach Diesel, durch die zerfressenen Dichtungen der Fenster spritz Wasser herein. Draußen geht...

mehr lesen