Über mich

Meine Reise begann 1960 in Karl-Marx-Stadt. Durch die großen, leeren Straßen wehte noch der kalte Hauch des Stalinismus, aber zuhause war es liebevoll und warm. Viel Zeit in den Wäldern des Erzgebirges verbracht und früh von dem Gedanken fasziniert, die Welt zu verändern. Leider war die Revolution in der DDR schon vorbei – es wurden Untertanen gebraucht. Das gab früh Ärger.
Zu den besonders schönen Erlebnissen meiner Kindheit gehörte die Geburt meines Bruders Daniel Melle 1972.

1977 bis 1980 Ausbildung zum Papiermacher mit Abitur in Schwedt/O., dann 10 Monate Knast im Zuchthaus Brandenburg. Danach Anlagenfahrer, Heizer, Friedhofsarbeiter; 4 Semester Theologie am Katechetischen Oberseminar in Naumburg. Heizer war ich wirklich gern. Ich liebe Feuer und noch mehr liebe ich, Feuer zu entfachen!

1985 Mitarbeit in der Anthologie „Berührung ist nur eine Randerscheinung“ bei Kiepenheuer & Witsch. Dezember 1985 Übersiedlung nach Berlin/W. Nach einer kurzen Zeit der Kneipen-Orientierung Studium des Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation an der Hochschule der Künste, erste Jobs als Werbetexter.

1991 Veröffentlichung des Romans „Richtiges Leben“ bei Albrecht Knaus (Taschenbuch Goldmann), im selben Jahr Teilnahme am Ingeborg-Bachmann-Wettlesen in Klagenfurt. Nach der Begegnung mit Sigrid Löffler und Helmut Karasek keine Lust mehr auf den Literaturbetrieb und Hinwendung zur Reklame. Gründung der Agentur Melle•Pufe zusammen mit Stefan Pufe.

Mehr lesen:
http://www.welt.de/print-wams/article604077/Spezialist-fuer-schwierige-Faelle.html

Bis 2001 Aufbau einer der erfolgreichsten Onlineagenturen Melle•Pufe Online, erster Kontakt zu spiritueller Arbeit durch Frank Fiess, später Arbeit mit Frank Natale und dem Natale Institut. 2001 Verkauf der Online-Firma vor dem Platzen Blase 1.0. Durch das Wegsterben der New-Ökonomie-Kunden nach 2001, und dem damit verbundenen Forderungsausfall, erfolgreiche Sanierung von Melle•Pufe durch ein Plan-Insolvenzverfahren.

1995 Fusion mit dorland/Grey, Teil des Grey-Netzwerkes bis 2014. Internationale Jobs für Proctor&Gamble (Londa, bruno banani, Laura Biagiotti, James Bond/007 u.a.) 2014 Rückkauf der Agentur aus dem WPP Netzwerk.

Ich bin seit 2003 mit Uta Melle verheiratet, wir haben zwei Töchter und leben als Familie in Berlin. Gemeinsam haben wir Utas Brustkrebs überstanden und versuchen, eine lebendige Beziehung zu führen. Zeugnis davon: „Die Amazone vom Kollwitzplatz,“ Life-Trust Verlag 2014.

2016 habe ich einen neuen Wachmacher gesucht und war 12 Tage im Amazonas, um Ayahuasca zu Trinken. Die Erfahrung war tief berührend und verändernd. Seit dem: Kopf aus dem Fenster und offene Brust!

Zum Nachlesen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Fritz_Hendrick_Melle

Literatur:

Musik u.a,